5. Januar 2022

Newsletter 2022

Der Mandantenbrief „Blitzlicht“ bietet allen Interessenten aktuelle Fachbeiträge auf den Gebieten Steuern-Wirtschaft-Recht.

April

Arbeitnehmer können Reisekosten als Werbungskosten steuerlich geltend machen. Voraussetzung ist, dass die Kosten nicht durch den Arbeitgeber erstattet wurden. Wenn die Ausgaben zu einem Teil übernommen wurden, können Arbeitnehmer die Differenz geltend machen.

weiterlesen »


März

Das Kabinett hat eine Formulierungshilfe für einen Gesetzentwurf zur Verlängerung von Sonderregelungen im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie beim Kurzarbeitergeld und anderen Leistungen beschlossen. Danach soll die Bezugsdauer für das Kurzarbeitergeld befristet bis zum 30.06.2022 auf bis zu 28 Monate verlängert werden. Am 16.02.2022 wurde ein Gesetzentwurf vorgelegt.

weiterlesen »


Februar

Zum 01.01.2025 wird auf Grund der Grundsteuerreform die neue Grundsteuer in Kraft treten. Die Einheitswerte werden als bisherige Berechnungsgrundlage der Grundsteuer ihre Gültigkeit verlieren. An deren Stelle tritt dann in den Bundesländern, die keine abweichenden Regelungen getroffen haben, der Grundsteuerwert. Die Finanzverwaltung wird daher in diesem Jahr eine Vielzahl neuer Daten abfragen, die von Grundstückseigentümern vorzulegen sind.

weiterlesen »


Januar

Die Corona-Krise beschäftigt den Gesetzgeber und die Gerichte weiterhin. Daher wurden verschiedene steuerrechtliche Erleichterungen verlängert, wie insbesondere die Möglichkeit, Steuerforderungen weiterhin zinslos zu stunden, oder steuerrechtliche Erleichterungen mit Corona-Hilfen.

weiterlesen »


Kontakt

Vereinbaren Sie ein unverbindliches Erstgespräch - Sie werden individuell, persönlich und professionell beraten, um dabei die besten Lösungsansätze für Sie zu finden.

Unsere Kanzlei ist Montag bis Freitag von
8.00 Uhr bis 15.00 Uhr für Sie geöffnet und nach Vereinbarung.

Kanzleieigene Parkplätze stehen hofseitig über die Zufahrt Pfarrgasse zur Verfügung, sowie öffentliche Parkplätze (2h kostenlos mit Parkticket) auf dem Altmarkt gegenüber. Ein barrierefreier Zugang ist über die Pfarrgasse und Zufahrt zum Kirchenvorplatz möglich.